Ich rede und schreibe über Lebens-Mittel.
In meiner Welt geht es um Genuss, Esskultur und die Herkunft unserer täglichen Nahrung.

Als Aktivist und Künstler stelle ich Fragen, bringe Menschen zusammen und Steine ins rollen.

Als Designer, Fotograf und Berater unterstütze ich Institutionen, die Politik und Unternehmen auf ihrem Weg zu erfolgreicher Kommunikation und Innovation.

 

Ein neues Verständnis von Lebens-Mitteln 

Worum es mir geht

In den letzten Jahrzehnten haben wir uns weit von der Herkunft unserer Lebens-Mittel entfernt. Alle reden über's Essen doch die Arbeit einer Bäuerin, das Handwerk eines Metzgers, einer Bäckerin oder eines Kochs sind uns fremd geworden. Gleichzeitig muss sich die Lebensmittel-Branche neuen Bedürfnissen stellen und steht vor dem größten Transformationsprozess der letzten Jahrzehnte.

Über zahlreiche Aktionen und Medien, im Web, auf der Straße, an der Tafel oder auf dem Papier versuche ich neue Brücken zu schlagen – von der Produktion zum Konsum, vom Acker bis zum Teller. 

Unterwegs für den guten GEschmack

Warum ich Food-Aktivist genannt werde

Auf zahlreichen Reisen besuche ich regelmäßig Bauernhöfe, Restaurants, Genusshandwerker und Industriebetriebe, mische mich in die politische Diskussion ein und besuche Lobby-Veranstaltungen, Kongresse und Messen. Durch eine Vielzahl von Begegnungen und Inspirationen entstehen immer wieder neue Ideen für meine Arbeit.

Über das Erlebte blogge ich und teile meine Gedanken auf Facebook und Twitter. Wer wissen will, wo ich mich gerade in der Welt herumtreibe, folgt mir auf meinem Weg im Netz unter:

kommunikation & Innovation gestalten

Wofür ich engagiert werde

Als Kommunikationsdesigner und Berater stehe ich Unternehmen, Institutionen und NGOs zur Seite, wenn es um wichtige Entscheidungen in Kommunikationsfragen und Innovationsprozessen geht. Zusammen mit meinen Kunden erarbeite ich vielfältige Projekte, angefangen bei der richtigen Bildsprache, über ein passendes Corporate Design, bis hin zu komplexen Digitalstrategien, Events und Produktinnovationen.

Bei Vorträgen an Universitäten, in der Wirtschaft und der Politik gebe ich regelmäßig mein Wissen weiter und inspiriere Zuhörer und Zuhörerinnen aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Gesellschaft ausgetretene Pfade zu verlassen, nach neuen Wegen zu suchen und sich der Zukunft zu stellen.

Als Moderator schlage ich bei Podien, Messen und anderen Veranstaltungen kommunikative Brücken und ermögliche einen Wissensaustausch unter den Teilnehmern und Besuchern.

 

Meine Kunden

Kulinarischer Ansprechpartner

Wo ich Rede und Antwort stehe

Als Interviewpartner stehe ich regelmäßig Journalisten, Bloggern und der Unternehmenskommunikation für Themen rund um Genuss, Esskultur und -politik zur Verfügung. Ob meine Meinung als Food-Aktivist, Experte oder einfach als Foodie gefragt ist, ich gebe gerne Antworten.