Performance / Fotografie

Aktion Alex

Vom 18. bis zum 22. September 2009 besuchte ein Bergkäse aus dem Allgäu in Begleitung von Hendrik Haase die 53. internationale Kunstausstellung der Biennale in Venedig. Der traditionell hergestellte Käse, eines Bio-Milchviehhofes aus der Nähe von München reiste als ganzer Laib zusammen mit dem Künstler vier Tage auf die bedeutende Kunstschau in Italien.

Neben der Ausstellung im Deutschen Pavillon, in dem der Käse auf die „Küchenkatze“ im Werk Liam Gillicks traf, besuchte er u.a. die Ausstellungen in den Pavillons von Mexiko, Österreich, Dänemark und Norwegen. Zusammen mit seinem Begleiter, nahm er an verschiedenen Führungen und Vorträgen teil. Während des Besuches sorgte die Spezialität aus dem Süden Deutschlands, für einigen Wirbel unter den Wärtern und Besuchern der Kunstausstellung.

Nach dem Besuch der Biennale reisten Stücke des Käses im Gepäck von Besuchern weiter durch Italien. Das letztes Stück des Käses wurde von Hendrik Haase in das Allgäu zurückgebracht. Das Stück existiert getrocknet bis heute.